Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Alte Schule

In Grumbach ist oft zur Unterscheidung der Gebäude der Wortzusatz „Alt“ oder „Neu“ notwendig. Die „alte“ Schule hat eine lange Geschichte und viele, dem Zweck geschuldeten, Namen. Auf dem Stich von 1627 ist das Gebäude mit einem herausragenden Türmchen bereits zu erkennen. Als Hofratsgebäude diente es nur während des Alten Reiches. Ab 1808 wurde, da Grumbach keine eigene Kirche besaß, dort Gottesdienst gehalten. Als Beetsaal wurde das Gebäude in dieser Zeit bezeichnet. Also dem Zweck entsprechend. Rechts daneben befindet sich die Kirchentreppe – bis heute so genannt.


Spätestens mit dem Bau der ev. Kirche von 1836-38 verlor das Gebäude seine religiöse Bedeutung und wurde als Schulgebäude genutzt. 1958, nach der Einweihung der neuen Schule am Sonnhofweg, wurde das Gebäude zum Mietshaus. Es ist ein großvolumiger Krüppelwalmdachbau über hohen Substruktionen und dadurch ortsbildprägend.

 

Bildergalerie